Fujifilm befeuert Sofortbildszene

 

Mit der neuen Hybrid-Sofortbildkamera instax Square SQ10 vereint Fujifilm den analogen Charme der Sofortbildkamera mit dem technischen Fortschritt der digitalen Fotografie. Das neueste Modell der instax- Serie ist mit einem 3-Zoll-Display ausgestattet, auf dem das Motiv vor der Belichtung betrachtet, bearbeitet und gegebenenfalls gelöscht werden kann. Parallel dazu wird der instax-Square-Sofortbildfilm eingeführt, der mit seinem quadratischen Format eine stetige Nachfrage erfüllt. 

Mit den instax-Sofortbildkameras löste Fujifilm ab Anfang des Jahrzehnts einen weltweiten Hype rund um die Sofortbildfotografie aus. Dass dieser Trend nach wie vor anhält, liegt auch an der kontinuierlichen Erweiterung der be-liebten instax-Serie. Neben den instax-mini-Modellen mit Fun-Fokus existiert mit instax WIDE ebenso eine Linie, die sich an Hobby-Fotografen richtet. 

Nun geht Fujifilm noch einen Schritt weiter. Im Mai führte das Unternehmen nämlich die erste Hybrid-Sofortbildkamera instax Square SQ10 sowie den passenden quadratischen instax-Square-Sofortbildfilm für semi-professionelle Fotografen ein. Ein aussergewöhnliches und wichtiges Detail dieser Kamera ist die Display-Vorschau mit vielseitigen Bildeinstellungen.Zum ersten Mal wird die instax-Sofortbildkamera mit einem 3-Zoll-Farbdisplay ausgestattet. Damit ist es nun möglich, sich das Bild vor der Belichtung noch einmal anzuschauen, auf Gefallen zu prüfen oder sogar zu bearbeiten. Direkt auf dem TFT-Display kann der Anwender diverse Farb- und Helligkeitseinstellungen vornehmen, das aufgenommene Bild mit zehn künstlerischen Filtern unterlegen oder mit integrierten Aufnahmemodi wie Langzeit- oder Doppelbelichtung kreativ werden. Damit ist garantiert, dass jedes Sofortbild gelingt – daher ist die instax Square SQ10 die ideale Sofortbildkamera für alle jene, die den Charme der Sofortbildfotografie mit den Vorteilen der Digitalfotografie kombinieren wollen. 

Mit weiteren Features spricht die instax Square SQ10 gezielt semiprofes-sionelle Fotografen an: Durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten – von der Einstellung des ISO-Werts (100 - 1600), des Fokus (10cm bis ins Unendliche) oder der Verschlusszeit (1/29500 - 10s) – bietet die Hybrid-Sofortbildkamera Profis maximale Freiheiten beim Fotografieren. Weitere Merkmale der instax Square SQ10 sind die fünf Blitzmodi, ein interner Speicher und ein Stativgewinde.

Für ein gelungenes Bild ist eine perfekte Lichtsituation grundlegend. Die instax Square SQ10 integriert eigens dafür fünf verschiedene Blitz-Funktionen und garantiert damit die passende Belichtung für jede Fotosituation. Selbst Aufnahmen unter schwierigen Lichtbedingungen, wie in Innenräumen oder bei Nachtaufnahmen, sind mit der SQ10 kein Problem. Des Weiteren bietet das neueste instax-Kameramodell dank eines digitalen internen Speichers die Möglichkeit, das geschossene Bild den eigenen Wünschen entsprechend zu bearbeiten – auch nachträglich, da der Speicher mit einer Micro SD-Karte erweitert werden kann. Altbewährt bleibt hingegen das Stativ-Gewinde: Zusammen mit dem Selbstauslöser ermöglicht die Kamera ein unkompliziertes Ablichten von Familien und Gruppensituationen.

Das quadratisches Bildformat fördert kreative Aufnahmen. Passend zur neuen Kamera ergänzt Fujifilm die bestehenden Sofortbildfilme instax mini (Bildformat 62x46mm) und instax WIDE (Bildformat 62x99mm) mit dem quadratischen Format instax Square (Bildformat 62x62mm) im 1:1-Seiten-verhältnis. Die quadratische Form erlaubt weitere kreative Anwendungen und Variationen bei der Sofortbildfotografie und eignet sich besonders für Porträt- oder Landschaftsaufnahmen. 

Die Fujifilm instax Square SQ10 ist mit dem neuen instax-Square-Sofortbildfilm
kompatibel und seit Ende Mai für CHF 349.– (UVP) im Handel erhältlich.

www.fujifilm.ch

 
KamerasWerner Rolli