Loupedeck Controller erleichtert Befehle in Lightroom & Co

 

Die Software Adobe Lightroom ist aus dem Arbeitsalltag von Fotografen und Grafikern nicht mehr wegzudenken. Hier werden RAW-Dateien durch die Anpassung diverser Parameter wie etwa der Farbtemperatur, Helligkeit und Kontrast, Schärfe, Rauschunterdrückung und vielem mehr in perfekte Bilder gewandelt. Die Möglichkeit, Daten und Arbeitsschritte zu synchronisieren und einzelne Arbeitsschritte wieder zu korrigieren sowie die Daten zu archivieren erleichtern und perfektionieren die Arbeit am Computer. 

Bisher hat man Adobe Lightroom über virtuelle Knöpfe und Regler am Bildschirm bedient. Diese Zeiten sind jetzt vorbei, denn nun gibt es Loupedeck, und das revolutioniert die Arbeitsplätze von professionellen Fotografen und Grafikdesignern im Nu.

Loupedeck ist ein Steuerpult mit zahlreichen Bedienelementen für einen komfortableren und effizienteren Workflow bei der Bildbearbeitung in Adobe Lightroom. Es ermöglicht ein schnelles und intuitives Bedienen der vielen Funktionen von Lightroom. Dabei erlaubt das Pult ein nahtloses Zusammenspiel von Augen und Händen, so dass der Anwender sich ganz auf das Bild konzentrieren kann. 

Der traditionelle Weg der Bildbearbeitung per Maus, Grafiktablett und Tastatur wird nahezu komplett ersetzt. Allen Tasten und Reglern sind bestimmte Funktionen zugewiesen. Das reicht von einfachen Funktionen wie Copy&Paste bis hin zu komplexeren Arbeitsabläufen wie dem genauen Verstellen von Eigenschaften wie Belichtung, Kontrast oder Farbsättigung. Ausserdem gibt es konfigurierbare Bedienelemente, denen man selbst Funktionen zuweisen kann.

Mit den neuen Drehreglern stellt man Lightrooms Grundeinstellungen ein, damit Kontrast, Sättigung, Tiefen, Lichter etc. so wirken, wie man sich das fertige Bild vorstellt. Eine weitere Reihe von Drehreglern steuert Farbton, Sättigung und Helligkeit für jeden Farbkanal von Light-room separat. Mit 40cm Breite passt das Loupedeck elegant vor ein Notebook. Mit der Konsole lassen sich nicht nur die wichtigsten Entwicklungseinstellungen steuern, sondern auch die Bildverwaltung regeln. So gibt es Knöpfe für die Sternewertung oder Farbmarkierungen, einen Schalter für die verschiedenen Vergleichsansichten und einen fürs Ein- oder Auszoomen.

Hinter Loupedeck steckt der finnische Hobby-Fotograf und Tüftler Mikko Kesti. Er hat sich im Februar 2016 mit zwei ehemaligen Nokia-Entwicklern zusammengetan, um eine Steuerkonsole für Lightroom zu entwickeln, die ähnlich ergonomisch ist wie ein Audio-Mischpult. Loupedeck soll die Arbeit mit Lightroom deutlich beschleunigen und auch vereinfachen. Inzwischen hat Mikko Kesti seine Entwicklung in Finnland patentieren lassen.

Loupdeck ist ein faszinierendes Resultat eines erfolgreichen Crowdfunding-Projektes. Das finnischen Startup-Unternehmen hat einen wichtigen Milestone bereits geschafft: Der Controller befindet sich in Produktion und kommt schon bald zur Auslieferung. Loupedeck wird via USB-Schnittstelle 2.0 an einen PC oder einen Mac angeschlossen. Die Konsole wird in der Schweiz durch Light + Byte vertrieben.

www.lbag.ch/loupedeck