Kompaktes, leichtes Tamron 100-400mm – Mobilität trifft auf Präzision bei diesem Ultra-Tele-Objektiv

 

Das Tamron Zoomobjektiv 100-400mm F/4.5-6.3 Di VC USD (Modell A035) für digitale Spiegelreflexkameras mit APS-C-und Vollformatsensoren ist ein extrem leichtes und kompaktes Tele-Objektiv mit hoher Abbildungsleistung und AF-Präzision. Es bietet sich deshalb als ideales Telezoom an für Fotografen, die lieber mit leichtem Gepäck unterwegs sind. 

21_inoue_airplane_ishigaki_1_20171006.jpg

Das neue Modell bietet dank seiner fortschrittlichen optischen Konstruktion eine sehr hohe Abbildungsleistung. Drei LD-Elemente (Low Dispersion) aus Spezialglas sorgen für eine effektive Korrektur von optischen Bildfehlern. Chromatische Aberrationen gehören damit der Vergangenheit an. 

Die eBAND-Beschichtung (Extended Bandwidth & Angular-Dependency) unterdrückt Reflexionen und liefert – gerade bei schwierigen Lichtsituationen – lebendige Bilder mit erstaunlicher Klarheit. Dank eines Objektivtubus, der hauptsächlich aus Magnesium
gefertigt wird, verfügt das neue 100-400mm über das derzeit geringste Gewicht in seiner Klasse und ist damit ideal geeignet, um über längere Zeit hinweg aus der freien Hand zu fotografieren. Die Naheinstellgrenze von 1,5m erlaubt mehr Flexibilität und ermöglicht interessante Nahaufnahmen. 

Der maximale Abbildungsmassstab beträgt 1:3,6. Die höhere Geschwindigkeit und Genauigkeit des Autofokus zahlt sich vor allem in Low-light-Situationen und bei bewegten Aufnahmen aus. Die feuchtigkeitsbeständige Konstruktion des 100-400mm und die fluorbeschichtete Frontlinse bieten zusätzlichen Schutz beim Fotografieren in der freien Natur. Präzises Autofokus-Tracking und VC (Vibration Compensation) sind für die Leistung von Ultra-Tele-Objektiven unverzichtbar. 

Ebenso wie die aktuelle Generation der Tamron SP-Objektive ist das 100-400mm mit einer «Dual MPU» ausgestattet, bei der zwei Prozessoren für Autofokus und VC-Bildstabilisator zum Einsatz kommen. 

Neben der Prozessor-Einheit für schnelle AF-Signalverarbeitung besitzt das 100-400mm noch eine weitere Einheit, die ausschliesslich der Bildstabilisierung dient. Diese Technologie erlaubt eine sehr schnelle und präzise Scharfstellung und gleichzeitig eine gleichmässige Bildstabilisierung.

Die Verwendung eines Stativs ist mit dem 100-400mm so einfach wie das Fotografieren aus freier Hand. Die optional erhältliche, Arca-Swiss-kom-patible Stativschelle ist dank guter Haptik einfach und schnell zu montieren und verbessert die Möglichkeiten beim Fotografieren.

Die Einsatzmöglichkeiten des Ultra-Telezoom-Objektivs können mit dem separat erhältlichen Zubehör von Tamron noch erweitert werden: Mit dem voll kompatiblen 1,4-fach Telekonverter verlängert sich die Brennweite des neuen Tamron 100-400mm um den Faktor 1,4 auf maximal 560mm. Zudem ist das Ultra-Telezoom-Objektiv kompatibel mit Tamrons TAP-in-Konsole. Diese ermöglicht es, eine USB-Verbindung zwischen Objektiv und PC aufzubauen. So können Anwender jederzeit problemlos Fokus-Anpassungen vornehmen, den VC-Bildstabilisator konfigurieren oder die Firmware aktualisieren. Somit können diese Parameter ganz einfach an die individuellen Bedürfnisse jedes Fotografen angepasst werden. Die Kombination aus den be-
sonderen Kernmerkmalen und dem optionalen Zubehör macht dieses Objektiv sehr interessant für Fotografen, die eine grosse Bandbreite an Motiven aufnehmen. 

Es eignet sich auch für das Fotografieren bei wenig Licht, sei es für Aufnahmen aus der freien Hand oder für Langzeitbelichtungen mithilfe eines Stativs. 

Das neue 100-400mm F/4.5-6.3 Di VC USD (Modell A035) ist für Canon-EF-und Nikon-F-Anschluss erhältlich.

www.perrot-image.ch