Westcott FlexLight

 

::Westcott Flex: LED-Flächenleuchten lassen sich verformen

Wer als Fotograf auch Videoaufnahmen anbietet, steht vor dem Problem, dass sich oft die vorhandenen Studioleuchten nicht als Videolicht eignen. Das Einstellicht von Blitzleuchten ist oft zu schwach, zu warm und ausserdem stört das Geräusch der Ventilation bei Tonaufnahmen. In jüngster Zeit werden deshalb LED-Lichtquellen immer beliebter. Hier wurden in jüngster Zeit auch grosse Fortschritte erzielt, gerade auch was die Helligkeit und die regelbare Farbtemperatur anbetrifft.
Westcott hat seit geraumer Zeit Erfolg mit LED-Videoleuchten und geht mit der Flächenleuchte Westcott Flex. Das besondere an dieser Lichtquelle ist, dass sie sich in praktisch jede gewünschte Form verbiegen lässt. Die Lichtmatte erweist sich als wasserabweisend, die LED’s lassen sich in ihrer Helligkeit regulieren und es gibt Modelle mit Tages- oder Kunstlicht. Die Leuchten sind kompakt und lassen sich deshalb leicht transportieren. Ihre Lichtleistung kann ich allerdings sehen lassen: 1600 Lux bietet die Kunstlichtvariante, während die Tageslicht-Leuchte satte 1900 Lux (bei einer Distanz vom 1 m) in die Waagschale wirft. Dabei sind die Leuchten in ihrer Leistung bis auf 5 Prozent dimmbar. In absehbarer Zukunft wird Westcott nicht nur eine ganze Serie dieser Flächenleuchten anbie- ten, sondern auch entsprechendes Zubehöre wie Dimmer, Akkus, Montagesysteme und vieles mehr entwickeln.

lbag.ch/flex

 
LichtPaul MerkiLED