Sigma 1:5-6.3/100-400mm Supertele: Neueste Technologie

 

Ein Ultra-Tele-Zoom-Objektiv mit optischem Stabilisator (OS) ermöglicht es dem Fotografen, in fast jeder Situation zu fotografieren. Durch den engen Blickwinkel eines Teles lässt sich die Perspektive dramatisch komprimieren und der Hintergrund flexibel gestalten. Ultra-Tele-Objektive hatten bisher jedoch auch einige typische Nachteile. Wie die Andeutung «Tele-Riese» zeigt, waren sie tendenziell gross und schwer. Es war daher mühsam, sie zu tragen. Mit dem Ziel, ein Ultra-Tele-Objektiv zu schaffen, das sehr viel praktikabler ist, hat Sigma seine neuesten Technologien in dem Sigma 1:5-6.3 /100-400 mm DG OS HSM | Contemporary verbaut.

09_sigma_100_400_5_63_c017_l_02.jpg

Mit seiner herausragenden Kombination aus optischer Leistung und Kompaktheit ist dies ein Ultra-Tele-Objektiv, das sich wunderbar tragen und einsetzen lässt. Während die robuste Funktionalität und aussergewöhnliche Bildqualität eines Ultra-Tele Zoom Objektivs erhalten blieben, hat Sigma ein erstaunlich kompaktes Gehäuse für eine 400mm-Optik geschaffen. Das Sigma 1:5-6.3 /100-400 mm DG OS HSM | Contemporary bietet die kompakte Grösse, das geringe Gewicht und das Preisleisungverhältnis eines 70-300mm-Objektivs. In der Nikon-Variante verfügt das Objektiv über den elektromagnetischen Blendenmechanismus und ist so in der Lage, die Signale des Kameragehäuses zu verarbeiten. Das Objektiv ist erhältlich mit Anschlüssen für Canon, Nikon und Sigma.              

www.owy.ch

 
Werner Rolli