Polaroid wartet zum Geburtstag mit einer Sofortbildkamera mit Videofunktion auf

 

Rechtzeitig zum 80. Geburtstag hat Polaroid seinen klassischen Sofortfotodruck aufgefrischt. Er ist jetzt auch im Format 3x4-Zoll erhältlich. Mit der modernen 20 MP Digitalkamera, einem interaktiven LCD-Touchscreen, 1080p HD-Video und integriertem Drucker, lassen sich Bilder mit klassischen oder lustigen Rahmen, Texten, Filtern, Stickern und Zeichnungen drucken und speichern. Genau genommen, ist die Polaroid Pop eine Digitalkamera. Sie bietet einen 20 MP Bildsensor, der auch Full-HD Videos aufzeichnen kann. Dazu ist auch ein Mikrofon eingebaut. Ausserdem verfügt die Kamera über ein integriertes Blitzlicht. 

pop_02.jpg

Die Kamera hat einen Touchscreen für die Einstellungen und ein Digitalzoom. Fotos und Videos speichert sie auf einer microSD-Karte. Bildübertragung und Fernsteuerung per WLAN und Bluetooth sind ebenfalls an Bord. Damit ist die Pop mit einem Smartphone oder Tablet koppelbar. Die Bilder lassen sich mit diversen Filtern aufpeppen. Beim Druck setzt Polaroid auf das sogenannte ZINK-Fotopapier. Die Abkürzung steht für «Zero Ink».

 Es handelt sich um ein tintenloses Verfahren. Stattdessen aktivieren sich im Papier enthaltene Farbkristalle durch Hitze.

Das Design der Polaroid Pop entstand in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Designstudio Ammunition. Ammunition hatte zuvor schon den mobilen Sofortbilddrucker Polaroid Zip sowie die Lifestyle-Action-Videokameras Polaroid Cube und Polaroid Cube+ entworfen.

www.gmc-ag.ch

 
Kameras, PrintingWerner Rolli