Zeiss Milvus 1:1,4/35mm für Canon und Nikon: hohe Lichtstärke für Available Light und Porträt

 

Das Zeiss Milvus 1:1.4/35mm, das mittlerweile zehnte Objektiv der Zeiss Milvus-Familie, eignet sich dank seiner Lichtstärke besonders für die Porträt-fotografie. Durch die hohe Anfangsöffnung lässt sich das Motiv schön vom Hintergrund abheben, der Fotograf kann kreativ mit Schärfe und Unschärfe spielen. Auch für Available Light und Landschaftsfotografen ist das Zeiss Milvus 1.4/35mm eine gute Wahl: Die 35-Millimeter-Brennweite ist ein echter Allrounder. Mit dem manuellen Fokus kann man sehr exakt scharfstellen, das weiche Bokeh sorgt für einen tollen Bildlook und schon bei Offenblende lässt die Bildqualität keine Wünsche offen.

06_lupe_lb_Milvus 1.4 35 ZE product sample 20170512 08.jpg

Wie alle Objektive der Zeiss Milvus-Familie ist es vor Staub- und Spritzwasser geschützt, auch der Einsatz bei schlechtem Wetter ist kein Problem. Das Gehäuse aus Metall macht das Objektiv robust und langlebig. 

Asphärische Linsen, spezielle Glassorten und eine aufwändige Korrektur – Zeiss hat dem Objektiv ein komplett neues Optikdesign verpasst: Dadurch sind die Fotos praktisch frei von Farbfehlern. Aufgrund ihrer hohen Abbildungsleistung sind die Zeiss Milvus-Objektive für leistungsstarke Digitalkameras ausgelegt.Die zehn Objektive der Zeiss Milvus-Familie zwischen 15 und 100 Millimetern eignen sich auch für Filmproduktionen: Der manuelle Fokus mit grossem Drehwinkel kann mithilfe eines Zeiss Lens Gears mit einem Follow-Focus-System bedient werden. Durch die De-Click-Funktion lässt sich die Blende bei der Version für Nikon-Kameras stufenlos einstellen. Ein weiterer Vorteil fürs Filmen: Zeiss hat die Farbdarstellung der zehn Objektive aufeinander abgestimmt. Filmer können also zwischen den Brennweiten wechseln und haben trotzdem einen einheitlichen Farblook. Das neue Zeiss Milvus 1.4/35mm Objektiv für Canon und Nikon ist ab Juli 2017 zum Preis von CHF 2‘149.– erhältlich.   

www.lbag.ch/ze001

 
ObjektiveWerner Rolli