Kenko: Objektiv-Adapter für spiegellose Kameras

 

Spiegellose Systemkamers sind beliebter denn je. Dies nicht zuletzt, dank ihren kompakten Abmessungen. Doch spiegellose Kameras mit Wechselobjektiven haben einen anderen Vorteil; sie ermöglichen die weitere Nutzung von älteren Objektiven. Um diese Objektive nutzen zu können, muss das Auflagemass (die Distanz zwischen dem Sensor und der hintersten Linse des Objektivs) korrigiert werden. Kenko hat dafür jetzt einen hochwertigen Adapter entwickelt. Dabei hat Kenko auf die Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung von Zwischenringen, Telekonvertern und Adaptern zurückgegriffen.

Der Adapter bietet beste Qualität in allen Details. Jedes Teil ist bis zum Maximum präzisiert, so wurde beispielsweise darauf verzichtet, Schrauben zu verwenden, weil diese den Kameraanschluss verkratzen könnten. Der grosse Innendurchmesser wurde so berechnet, dass auch bei Verwendung von Weitwinkel-Objektiven die Vignettierung weitestgehend eliminiert wird. Die Beschichtung des Metalls wurde so gewählt, dass Streulicht eliminiert wird. Zur Zeit ist der Kenko-Adapter beispielsweise erhältlich, um Leica M-Objektive auf Fuji X, Canon, M FourThirds, Sony Alpha und Nikon 1 Kameras zu adaptieren. Weitere Modelle verbinden Contax FD, Nikon F, Leica R und M42 Objektive mit Kameras von Canon, Fuji, Leica und Sony.     

www.gmc-ag.ch