Samyang: erstes AF-Ultraweitwinkel für Nikon

 

Es wiegt nur gerade 484g, doch im Innern des neuen AF 14 mm/ F2.8 wirken 15 Linsenelemente in 10 Gruppen. Diese beinhalten unter anderem zwei asphärische Elemente, 4 HR-Elemente (high refractive), sowie ein ED-Glas (extra-low-dispersion). Dank der hohen Anfangsöffnung von F2,8 gelingen auch bei Dämmerung und Schummerlicht noch Aufnahmen aus der Hand. Dank sieben abgerundeten Blendenlamellen wird der Hintergrund bei geöffneter Blende sehr harmonisch unscharf (Bokeh).

05_samyang_14mm-2.jpg

Mit dem Bildwinkel von 116,6 Grad lässt sich auch der nächtliche Sternenhimmel eindrucksvoll ablichten. Für die schnelle Wahl zwischen AF und manueller Fokussierung ist das Samyang AF 14  mm/F2,8 mit einem AF/MF-Schalter ausgestattet. Der Autofokus ist zudem extrem leise, präzise und schneller als bei vergleichbaren Objektiven. Es ist äusserst preiswert. Es handelt sich um das erste Samyang AF-Objektiv mit Nikon Anschluss.

www.perrot-image.ch


 
ObjektiveWerner Rolli