Novoflex Castel Micro: fotografische, messtechnische und wissenschaftliche Aufnahmen

 

Mit dem Castel Micro bringt Novoflex erstmals einen schrittmotorbetriebenen Einstellschlitten für vielfältige fotografische, messtechnische und wissenschaftliche Anwendungen auf den Markt. Die Problemlösung Castel Micro setzt dann ein, wenn herkömmliches Fotozubehör bzw. kamerainterne Funktionen an ihre Grenzen stossen. Ideal ist die Neuheit für Focus-Stacking bei Nah- und extremen Makroaufnahmen zum Beispiel von Insekten, Mineralien, wissenschaftlichen Dokumentationen und vielem mehr. Bei grösser werdenden Abbildungsmassstäben – üblicherweise oberhalb von 2:1 bis 50:1 – versagt die manuelle Fokussierung mit einem Einstellschlitten. Aber auch automatisierte Verfahren wie beispielsweise die kamerainterne Focus-Bracketing-Funktion lassen sich nur noch begrenzt einsetzen. Das hat zur Folge, dass sich Aufnahmen in diesem Bereich nur mit enormem Aufwand realisieren lassen.

06_CASTEL-MICRO-SET.jpg

Abhilfe schafft der Castel Micro, dessen eigens entwickeltes Steuergerät bereits vier verschiedene Steuerungsvarianten vorprogrammiert hat: Die Step- und Picture-Modi gestatten einen schnellen und unkomplizierten Einstieg. In beiden Modi können wahlweise die Schrittweite bzw. die Anzahl der gewünschten Einzelaufnahmen vorgegeben werden. Der Continuous-Modus steht für Spezialanwen-
dungen zur Verfügung, bei denen das Gleitstück kontinuierlich fährt und so die sonst notwendigen Beschleunigungs- und Bremswege sowie die damit verbundenen Wartezeiten entfallen. Der Bellows-Modus ist für die Verwendung mit dem optional lieferbaren Balgenaufsatz Castbal-Pro konzipiert. Die Stacking-Schritte erfolgen hier über die Bewegung der Kamerastandards. Hilfreich ist dies zur Steuerung von Reflexen bei Schmuckaufnahmen.

www.perrot-image.ch